Pizza
mit unserem Pizzamehl

Zutaten für 3-4 Pizzas

  • 1000 g von unserem Pizzamehl (alternativ: Zopfmehl)
  • 20 g frische Hefe oder 7 g Trockenhefe
  • 4 Teelöffel feines Meersalz oder 8 g Salz
  • 660 ml Leitungswasser
  • Zum Verfeinern: Dinkeldunst

Zubereitung

1. In einer grossen Schüssel Mehl, Hefe und Wasser (auf unterster Stufe) vermischen.

2. Nach dem Mischen Salz zugeben und den Teig für 8 Minuten auf mittlerer Stufe kneten bis er geschmeidig ist. Nun die Schüssel mit Haushaltsfolie oder einem Küchenhandtuch abdecken und den Teig bei Zimmertemperatur 2,5 Stunden auf das etwa doppelte Volumen gehen lassen.

3. Nachdem der Teig auf das Doppelte aufgegangen ist, wird er in drei oder vier gleichmässige Teiglinge gestochen. Diese nun zu einem gespannten Ball formen (Rundwirken) und anschliessend nochmals zwei Stunden gehen lassen.

4. Den Ofen etwa eine halbe Stunde lang bei maximaler Temperatur (mindestens 275 ° C) bestmöglich mit einem Pizzastein darin vorheizen.

5. Zuerst werden die Teiglinge grosszügig, aber sanft im Pizzadunst gerollt, so dass keine Luft entweicht. Dann werden die Finger leicht von der Mitte Richtung Rand in den Teig gedrückt. Danach wird der Teig auf die Handballen gelegt und rund geformt. Auch hierbei sollte der Teig ab und zu auf die Arbeitsfläche mit Dunst gelegt werden.
Anmerkung: Falls kein Dunst vorhanden ist, kann man auch Mehl verwenden, mit Dunst wird die Pizza aber knuspriger.

6. Jetzt nach Belieben mit Tomatensosse, geriebenem Hartkäse und Mozzarella, sowie weiteren Zutaten nach Wahl belegen. Danach muss man die Pizza nur noch in den vorgeheizten Ofen schieben und knusprig-braun backen.

7. Die frische Pizza mit Oregano und Pfeffer würzen und geniessen.

Teiglinge stechen.

Rundwirken der Teiglinge durch falten.

Teiglinge in der Hand rund rollen

und nochmals gehen lassen.

Runde Teiglinge flach drücken und auseinanderziehen bis die Grösse stimmt.